Urlaub auf der Insel Sylt

Die Insel Sylt ist die nördlichste und größte deutsche Nordseeinsel im Bundesland Schleswig-Holstein. Sie erstreckt sich über eine Länge von ca. 38 km von Norden nach Süden in einer Entfernung vom Festland von 9 bis 16 Kilometern. Südöstlich von Sylt befinden sich in Sichtweite die Inseln Föhr und Amrum und nördlich die dänische Insel Romo. Die höchste Erhebung auf der Insel ist die Uwe-Düne mit 52,5 m ü. NN mit einem spektakulären Blick über die beiden Meere und die Dünenlandschaft.

An der West- und Nordwestseite Sylts erstreckt sich ein knapp 40 Kilometer langer Sandstrand. Zur Ostseite liegt das Wattenmeer, das zum Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer gehört und bei Ebbe weitgehend trocken fällt. Auf Sylt herrscht ein vom Golfstrom beeinflusstes Klima. Die Sonnenscheinstunden auf der Insel liegen im Durchschnitt höher als auf dem Festland.

Für Sportbegeisterte bietet die Insel zahlreiche Attraktionen: 4 Golfplätze, Wanderwege, Radwege, Reitanlagen, Segel- und Surfsport, Strandgymnastik, Beachvolleyball, Schwimmen etc. Mit einer Vielzahl erstklassiger Restaurants ist Sylt zu einem Eldorado landesüblicher Spezialitäten für Feinschmecker geworden. Auch das kulturelle Programm der Insel ist weit gefächert und bietet Unterhaltung für jeden Geschmack.

Während der Lebensrhythmus in der Gemeinde Wenningstedt eher familiär und ruhig geprägt ist, bieten die Nachbargemeinden Kampen und Westerland viele Einkaufsmöglichkeiten und ein ausgeprägtes Nachtleben.